By Robert Link, Prof. Dr. Hans-Joachim Böcking Böcking

Robert hyperlink zeigt, dass zur Erfüllung des gesetzlichen Prüfungsauftrags fundierte Kenntnisse hinsichtlich der Geschäftstätigkeit des zu prüfenden Unternehmens und der daraus resultierenden Geschäftsrisiken benötigt werden. Er untersucht, wie die prüfungstechnischen Voraussetzungen konkretisiert und die Anforderungen an die Abschlussprüfung erfüllt werden können und unter welchen Bedingungen ein geschäftsrisikoorientiertes Prüfungsvorgehen zur Verbesserung der Prüfungsqualität und -effizienz beiträgt.

Show description

Read or Download Abschlussprüfung und Geschäftsrisiko - Normative Anforderungen an die Abschlussprüfung und ihre Erfüllung durch einen geschäftsrisikoorientierten Prüfungsprozess PDF

Best german_1 books

Wer Fortuna trotzt (Historischer Kriminalroman)

"Ein spannender Römerschmöker. " Kölnische RundschauDer junge Curator Felix soll die Bergwerke Germaniens inspizieren. Doch als ein Mann im Stollen verschüttet wird, gerät ausgerechnet Felix unter Mordverdacht. Im letzten second kann er mithilfe des Sklaven Ateius fliehen. Die beiden machen sich auf den Weg in die Colonia Agrippinensis zu Felix' Onkel - immer auf der Hut vor den Verfolgern.

Inseln im Netz

Nichts ist wahr, alles ist erlaubtMan schreibt das Jahr 2020: Die Nationalstaaten haben ihren politischen Einfluss weitgehend verloren, Multis beherrschen mithilfe einer perfekt vernetzten Informationstechnik die Welt. Laura und David Webster arbeiten als PR-Berater für eine dieser Firmen, Rizome. Grenada, Singapur und Luxembourg sind Datenoasen – hier wird mit jeder Sorte von Informationen gehandelt.

Additional resources for Abschlussprüfung und Geschäftsrisiko - Normative Anforderungen an die Abschlussprüfung und ihre Erfüllung durch einen geschäftsrisikoorientierten Prüfungsprozess

Sample text

Dabei sind auch die vom Gesetzgeber bevorzugten Adressaten der Rechnungslegung einzubeziehen. 123 Bei der Deduktion werden somit logische Beziehungen zwischen den Zielen der Abschlussprfifung und den Mitteln zur Zielerreichung analysiert, entwickelt und auch nachgewiesen. 124 Analog zur teleologischen Gesetzesinterpretation werden ,,bereits vorhandene Ideen und Vorstellungen, die in Wissenschaft und Praxis ermittelt worden sind, auf ihre logische Ableitbarkeit aus den Zielen der Abschlusspriifung untersucht ''125.

16. Weber(Erweiterung, 1997), S. 789; Adler/Diiring/Schmaltz(Kommentar, 2000), 9 316 HGB, Rdn. 1718. Egner (Programm, 1970), S. 773; Steiner (Priifungsbericht, 1991), S. 257; Quick (Risiken, 1996), S. 2. Egner (Pr/ifungslehre, 1980), S. 17; Leffson (Wirtscha~sprfifung, 1995), S. 326; Quick (Risiken, 1996), S. 2; Liick (Funktionen, 1998), S. 631. Egner (Priifungslehre, 1980), S. 17; Hunger (Wirtschaftspr/ifer; 1981), S. 175; Leffson (Wirtschaftspriifung, 1995), S. 327; Liick (Priifung, 1999), S.

Sie gibt allerdings keine weiterftihrenden Hinweise, wie eine Abschlusspriifung ausgestaltet sein sollte. Die gesetzlichen Pffifungsnormen zur Abschlusspriifung finden sich in den w167 316 bis 324 HGB und den Haffungsnormen der w167 332 und 333 HGB sowie den w167 43 bis 56 WPO. U. wirtschaftszweigspezifische, sowie rechtsformbezogene oder auch gesellschafterbezogene Vorschriften zu befficksichtigen. 77 Diese durch staatliche Autorit~it verabschiedeten Gesetze hat der Abschlusspriifer verpflichtend einzuhalten.

Download PDF sample

Rated 4.40 of 5 – based on 11 votes