By Professor Dr. med. Dr. phil. Herbert Lippert (auth.)

Anatomie kompakt: Der rote Faden durch die Anatomie für alle, die anatomische Fakten und Zusammenhänge nicht nur verstehen, sondern auch behalten wollen; das Tabellenwerk, dessen Übersichtlichkeit Ihnen hilft, Prüfungshürden mit Schwung zu nehmen; ein Buch, das die Kluft zwischen Vorklinik und Klinik überbrückt. Wie ist es dem Autor gelungen, diesen Ansprüchen gerecht zu werden? Ganz einfach: Durch die stichwortartige Darstellung der gesamten makroskopischen und mikroskopischen Anatomie in Tabellenform. Dabei ist in nahezu allen Tabellen eine Spalte den funktionellen und klinischen Aspekten vorbehalten. Übersichtlich und klar strukturiert, können die Inhalte leicht erlernt und - bei Bedarf - auch leicht wieder reproduziert werden.

Show description

Read or Download Anatomie kompakt PDF

Best german_8 books

Das Arbeiten mit ionenselektiven Elektroden: Eine Einführung

Komplett überarbeitet und auf dem neuesten Stand präsentiert sich die three. Auflage dieses Erfolgsbuches. Schwerpunktmäßig werden diejenigen Methoden beschrieben, die speziell für ionenselektive Elektroden ausgearbeitet, wiederentdeckt oder entsprechend dem analytischen Fortschritt weiterentwickelt wurden.

Frankreich stellt die Uhren um

Ober alles wahrhaft sein, selbst uber sein Vaterland. Jeder Burger hat die Pflicht, fur sein Vaterland zu sterben, nicht aber hat er die PfJicht, fur es zu lugen. Montesquieu Weit ist der Bogen, der hier gespannt wird, und weit muB er aum sein, so11 ins Smwarze getroffen werden. Er wird reimen von den Erkenntnissen der modernen Soziologie bis zu aufsehenerregenden und dennom in Deutsmland speedy unbekannt gebliebenen Vorgangen im offentlimen Leben des Nambarlandes, er wird reimen von der Tierpsymologie bis zur Psymologie der Volker, es wird die Rede sein von explosiven Strukturen und von Explosionen struktureller ok.

Extra info for Anatomie kompakt

Example text

Depressor anguli oris M. semimembranosus, M. tibialis posterior M. bipennatus (zweigefiederter Muskel) Mm. interossei dorsales, M. rectus femoris M. multipennatus (vielgefiederter Muskel) M. deltoideus, M. infraspinatus .. Fortsetzung der Tabelle nachste Selte 38 1 Allgemeine Anatomie Muskelformen (Fortsetzung) MUSKELFORM BEISPIELE M. sphincter M. B. M. sphincter pupillae, M. sphincter pyloricus, M. sphincter ampullae hepatopancreaticae, M. sphincter ani internus, M. sphincter urethrae) (Schlie~muskel) M.

Coracobrachialis, M. sartorius, ischiokrurale Muskeln, Mehrgelenkige Muskeln Wirken auf mehr als 2 Gelenke Mehrzahl der Muskeln der Wirbelsaule, Bauchmuskeln, M. pectoralis major, M. U. unterschiedlicher Funktion Mimische Muskeln (N. facialis), autochthone ROckenmuskeln (Rr. dorsales), Strecker von Oberund Unterarm (N. U. unterschiedlicher Innervation Beuger des Unterarms (N. medianus + N. ulnaris), oberflachliche und tiefe Beuger des Unterschenkels (N. tibialis) Synergisten Muskeln, die bei einer Bewegung gleichsinnig zusammenwirken M.

B. igen Knochen sowie in Epiphysen man- und sicherl so die U nverschiebcher Rohrenknochen lichkeit der BruchstOcke • Gesamtmenge etwa 1300 9 = etwa gleichviel wie • Vorteil: rasche Mobilisation gelbes Knochenmark des Palienlen, sichere Bruchhei• blulbildendes Gewebe (Textus haemopoelicus) lung enthiilt 2 Hauplgruppen von Zellen: • Nachteile: • Retikulozyten (Reticulocyli): Zellen des retikuliiren • Marknagel mull. 4 Knochenwachstum Entwicklung 0:. 9 TYP Osteogenesis membranaeea (Knochenbildung Ober Bindegewebe, desmale Ossifikation, Deckknochen) VORGANG BlW.

Download PDF sample

Rated 4.89 of 5 – based on 14 votes